Projekte

LTTA

Learning through the arts heißt, bestimmte Unterrichtsthemen werden durch Künstler aus den verschiedensten Bereichen
(Musik, Tanz, darstellende Kunst…) vermittelt. Diese Art von Unterricht fällt aus dem gewohnten Rahmen und ist für die Kinder
oft besonders einprägsam.

Klasse 2000

Wir sind besonders stolz darauf, dass alle unsere 8 Klassen an dem Programm teilnehmen. Über 4 Jahre werden in jeder Jahrgangsstufe
Themen rund um die Gesundheit (z.B. Wie funktioniert unsere Atmung? Wie ernähren wir uns gesund? Vorbeugung gegen Drogen,
Umgang mit Gefühlen usw.) behandelt. Regelmäßig kommt eine speziell ausgebildete Gesundheitsberaterin und hält zum neuen
Thema eine Unterrichtsstunde. Das Thema wird dann im HSU Unterricht weiter behandelt.

3×1 macht stark

Eine Initiative von „Save the children“, die die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus fördern will (Schüler, Lehrer,
Eltern gemeinsam sind stark). 3×1 hat uns finanziell unterstützt, um z.B. nach der Ideenwerkstatt das ehemalige Lehrerzimmer
in den „Spieltreff“ zu verwandeln.

Sponsorenlauf

Anlässlich unseres 50jährigen Schuljubiläums haben wir 2017 nun erstmalig einen Sponsorenlauf organisiert und die Kinder
haben zusammen mit den 6. Klässlern der Mittelschule über 2000€ erlaufen. Unser Dank geht natürlich an die Kinder, aber auch
an viele Sponsoren unter den Eltern, Lehrerinnen, Großeltern und Verwandten. Der Spendenbeitrag geht an „Save the children“,
10% darf die Schule behalten.

Partnerschule der s.Oliver Baskets

Die s.Oliver Baskets bieten an unserer Schule ein Basketballtraining für Jungen aus der Grundschule an, die gerne und geschickt
mit dem Ball umgehen.

Golf-Nachwuchstraining

Jeweils die 3. Ganztagsklasse hat einmal in der Woche Golfunterricht bei einem Trainer des bayerischen Golfverbands. Der
Unterricht findet je nach Witterung in der Turnhalle oder am Sportplatz statt. Gegen Ende des Schuljahres  wird ein Ausflug
zu einem richtigen Golfplatz (Mainsondheim) unternommen.

Elternschule

Wir möchten, dass die Eltern unserer Schüler wissen und verstehen, was und wie ihre Kinder in der Schule lernen. In der Elternschule
werden Begriffe aus dem Unterricht erklärt, Vorgehensweisen erläutert und Unterrichtsmethoden beschrieben. Ziel ist mehr
Transparenz und damit auch für Eltern die Möglichkeit, ihr Kind zu unterstützen.

Schulsanitäter-Ausbildung

Die dritten Klassen nehmen an einem Lehrgang der Johanniter teil und werden zum „Schulsanitäter“ ausgebildet. So können sie
in der 4. Klasse bei kleineren Schulhof-Unfällen „Erste Hilfe“ leisten bzw. mit Pflaster und Verbandsmaterial aushelfen.

OASE

Das Projekt Offene Arbeitsformen, Stille Einzelarbeit ist ein Angebot der Mittelschule, an dem wir uns beteiligen. Die Mittelschule richtet einen Raum ein, in dem Experimente
in unterschiedlichen Arbeitsformen durchgeführt und bearbeitet werden können. Wenn der Raum fertig ist, dürfen auch die Grundschüler
ihn nutzen.

Unsere Kooperationspartner

Aktivspielplatz in der Lindleinsmühle

Mittelschule der Gustav-Walle-Schule

Musikhochschule Würzburg

Matthias-Grünewald-Gymnasium

Wolffskeel-Realschule

Kindergarten St. Albert

Kinderhaus Bunter Drache