Projekte

Die Gustav-Walle-Schule (Grund- und Mittelschule) erhielt im November 2020 erneut die Auszeichnung als „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule 2019/2020“. Diese Auszeichnung, die jedes Jahr neu erworben werden muss, wurde den beiden Schulen zum wiederholtem Mal verliehen. Grund- und Mittelschule haben im Schuljahr 2019/20 Verantwortung füreinander sowie für Schule und Umwelt gezeigt.

In der Grundschule beschäftigten sich 20 Schüler*innen im Ethikunterricht mit dem Thema Müllvermeidung, aber auch mit der Aktion „Fridays for Futur“. Dabei stellten die Kinder schnell fest, dass Müllvermeidung immer auch ein Betrag zum Klimaschutz ist. Außerdem ist Müllvermeidung auch für Grundschüler*innen selbstständig möglich. So setzten sie die Müllvermeidung beim Verpacken des eigenen Pausenbrots um. Im Ferienkreis (= Zusammenkunft aller Grundschüler*innen) vor den Faschingsferien präsentierten die Kinder ihre Erkenntnisse, um weiter Mitstreiter*innen unter den anwesenden Kindern und Eltern zu gewinnen. Coronabedingt konnten die Besuche zur Wiederholung, Vertiefung und Festigung in allen Klassen im 2. Halbjahr nicht stattfinden.

In der Mittelschule stand das Thema „Fair Trade“ im Blickpunkt der Jugendlichen. Um Fair Trade bei allen Gustav-Walle-Schüler*innen bekannt zu machen, organisierte die Klasse 7a eine Verkaufsaktion von guter Fair-Trade Schokolade an alle Mitschüler*innen und Mitarbeiter*innen. Dadurch unterstützten sie den fairen Handel, leisteten einen Beitrag für ein besseres Klima und sorgten dafür, dass mehr Bäume gepflanzt werden können. Durch Plakate, Präsentationen in den Klassen und einer Durchsage im Schulhaus wurde über die Aktion informiert. Aufgrund des großen Andrangs war die Schokolade bereits in der ersten Pause ausverkauft. Viele potentiellen Käufer*innen mussten ohne Schokolade zurück in die Klassen. Das Projekt „PLANT FOR THE PLANET“ konnte durch diese Aktion 58 neue Bäume pflanzen. Darauf waren die Schüler*innen besonders stolz.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Umweltminister Thorsten Glauber übermittelten den bayerischen Umweltschulen eine Videobotschaft, in der sie den Schülern*innen für deren großes Engagement im Umweltbereich dankten.

Erzählkunst macht Schule 2019 / 2020

Jeden Mittwoch kommt die Karola Graf in die 2. und 3. Klassen. Begeistert erzählen die Kinder zunächst das Märchen der Vorwoche nach. Anschließend wird der Märchenkoffer mit den Zauberworten “Krik-krak“ geöffnet. Frau Graf entführt die Kinder nun gekonnt in eine neue Märchenwelt. So entstehen im Kopf der Schüler/innen individuelle „Märchenfilme“. Diese Bilder verwirklichen die Kinder künstlerisch in ihrem Märchenheft. Dies ist nur möglich, da der Aufruf „Wir brauchen Sie“ der Rektorin Meike Gressel in der Lindleinsmühle bei Margarete Schneider, Inhaberin M1 Frisuren & Kosmetik, bei Güley Tüptük, Inhaberin des Treffpunkts, bei Matthias Muth von der Sparkasse Würzburg, beim Lions Hilfswerk Würzburg-West e.V. und beim Schülervater Herrn Selbach mit seiner Firma SEMD Rottendorf auf offene Ohren traf. Vielen Dank an dieser Stelle allen fünf Sponsoren!

 Arbeiten mit Lego-Education

Klasse 2000

Die AOK in Würzburg unterstützt im aktuellen Schuljahr erneut Grundschulen vor Ort mit einem speziellen Präventionsangebot: 38 Kinder der Klasse 1 a und 1 b der Gustav-Walle-Grundschule dürfen am Schulprogramm Klasse2000 mitmachen. Das Programm wurde jetzt mit der Übergabe der Patenschaftsbestätigung durch Leo Weber und Jürgen Arnold von der AOK in Würzburg an die Rektorin Meike Gressel gestartet.

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter http://www.klasse2000.de

Partnerschule der s.Oliver Baskets

Die s.Oliver Baskets bieten an unserer Schule ein Basketballtraining für Jungen aus der Grundschule an, die gerne und geschickt mit dem Ball umgehen.

Sieben Kinder der Klassen 3b, 4a und 4b nahmen im März 2018 an der Basketball – Stadtmeisterschaft teil.

Golf-Nachwuchstraining

Jeweils die 2. Ganztagsklasse hat einmal in der Woche Golfunterricht bei einem Trainer des bayerischen Golfverbands. Der Unterricht findet je nach Witterung in der Turnhalle oder am Sportplatz statt. Gegen Ende des Schuljahres  wird ein Ausflug zu einem richtigen Golfplatz (Mainsondheim) unternommen.

Elternschule

Wir möchten, dass die Eltern unserer Schüler wissen und verstehen, was und wie ihre Kinder in der Schule lernen. In der Elternschule werden Begriffe aus dem Unterricht erklärt, Vorgehensweisen erläutert und Unterrichtsmethoden beschrieben. Ziel ist mehr Transparenz und damit auch für Eltern die Möglichkeit, ihr Kind zu unterstützen.

Schulsanitäter-Ausbildung

Die dritten Klassen nehmen an einem Lehrgang der Johanniter teil und werden zum „Schulsanitäter“ ausgebildet. So können sie in der 4. Klasse bei kleineren Schulhof-Unfällen „Erste Hilfe“ leisten bzw. mit Pflaster und Verbandsmaterial aushelfen.

Unsere Kooperationspartner

Aktivspielplatz in der Lindleinsmühle

Mittelschule der Gustav-Walle-Schule

Musikhochschule Würzburg

Wolffskeel-Realschule

Kindergarten St. Albert

Kinderhaus Bunter Drache

Maria-Stern-Schule,  Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sprache