Schulleben

Unser Unterricht endet nicht an der Schultüre: Mit allen Sinnen lernen wir, wenn wir z.B. die Gewässergüte der Pleichach erkunden, zur Würzburger Recycling GmbH fahren oder die Kläranlage besichtigen. Unterrichtsgänge und Aktivitäten aller Art gehören bei uns in jeder Jahrgangsstufe zum Schulalltag.

Ferienkreise

Immer am Freitag vor den Ferien treten alle Klassen auf der Bühne in der Aula mit einem Beitrag auf. Diese Tradition ist bei unseren Schülereltern sehr beliebt und es finden sich stets viele Zuschauer ein.

Fasching 2019




Frühling/Ostern


Verabschiedung unserer 4a und 4b am 26. Juli 2019

Die Kinder der Klassen 4a und 4b verabschieden sich mit dem Lied „Alte Schule Altes Haus“ und verlassen die Schule durch einen Spalier der Klassen 1 bis 3.

Wandertage

Im Herbst und im Frühjahr unternehmen alle Klassen der Grundschule (meist an einem gemeinsamen Termin) eine Wanderung. Unsere Ziele sind ganz unterschiedlich: Mal ist es ein schöner Spielplatz, den wir auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, (z.B. Frankenwarte, Einsiedel) mal ist der Wandertag mit einem Unterrichtsgang verbunden (z.B. Festung, Residenz, Käppele…).

Besuche von Experten

Es ist immer besonders interessant, wenn wir  Experten zu bestimmten Themen z.B. eine/n Zahnarzt/in, Aktive von der Feuerwehr etc.  in den Unterricht einladen können.

Wir freuen uns auch sehr, wenn Eltern uns anbieten, über ihren Beruf oder ihr Hobby als Experte/in zu berichten.

Feste und Feiern

Zu den ökumenischen Gottesdiensten in der Kirche St. Albert, laden wir stets auch die islamischen Schüler ein (wenn möglich kommt auch der Islamlehrer dazu). Sie finden an einem der ersten Schultage im September, vor Weihnachten und am Schuljahresende statt.

Daneben halten wir nach allen Adventssonntagen kleine vorweihnachtliche Feiern in der Aula ab, singen zusammen und hören Geschichten. Auch der Nikolaus besucht uns, wenn er Lust dazu hat.

In unserer Aula gibt es alle zwei Jahre eine große Weihnachtsfeier aller Grundschulklassen. Abwechselnd dazu wird in den einzelnen Klassen eine vorweihnachtliche Feier gemacht.

Auch gibt es natürlich je nach Anlass Feste wie Faschingsfeiern, kleine Geburtstagsfeste, Helferfeste oder Abschlussfeiern. Worauf sich alle immer wieder besonders freuen, sind die Ferienkreise (s.o.).

Verabschiedung unserer Rektorin Ursula Vierhaus

Impressionen vom 27.07.18

Gustav-Walle-Grundschule unter neuer Schulleitung

Im Rahmen des traditionellen Ferienkreises wurde die neue Schulleiterin Meike Gressel in ihr Amt eingeführt.

Neben zahlreichen Gästen von der Stadt Würzburg, den Pfarreien, der Diakonie, den angrenzenden Schulen und Kindergärten, sowie den beiden „Verkehrserziehern“ der Polizei umrahmten die feierliche Einführung die acht Grundschulklassen mit Tänzen und musikalischen Darbietungen.

Frau Gressels Ziel wird es sein, so in ihrer Ansprache: „Den anvertrauten Schatz, die 142 Schüler der Grundschule mit ihren vielen Nationalitäten, zu schützen, zu stärken und fit für das Leben zu machen.“

Meike Gressels Appell an Eltern, Gäste und „ihr Team“, das Kollegium: „Wir alle wollen gemeinsam diesen Lebensraum Schule gestalten.“

Sportfeste

Ein ganz spezielles Fest ist unser Sportfest: Auf unserem schön gelegenen Sportplatz gleich hinter der Schule zeigen die 2. – 4. Klassen ihr Können in Leichtathletik: 50m Lauf, Wurf und Weitsprung stehen auf dem Programm (BJS). Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde.

Die Erstklässler kommen mit auf den schönen Platz und beschäftigen sich mit Spiel und Sport.

Zur Erfrischung verkaufen die 4. Ganztagsklassen immer Melonenscheiben.

Unsere besten „Sportler“ bei den Bundesjugendspielen 2019 aus den Klassen 2a, 2b,3b, 4a und 4b.

Vorlesetage

Lesefreude wecken ist unser Ziel! Deshalb geht jede Klasse alle vier Wochen einzeln in die Bücherei St. Albert.  Am bundesweiten Vorlesetag im November machen wir natürlich auch mit. Die Kinder dürfen sich auf den Plakaten in der Aula informieren und sich eine „Eintrittskarte“ für die Geschichte ihrer Wahl holen.


Bild konnte nicht geladen werden

Tag der Musik am 5. Juni 2019

Studenten der Musikhochschule stellten Instrumente vor. Einzelne Klassen boten Tanzbeiträge für alle Grundschulkinder zum Mitmachen an!
  

     „Jule-Aktionstag“ in der Gustav-Walle- Grundschule

Am 15. Juni fand in der Gustav-Walle–Grundschule wieder ein Jule-Aktionstag statt. Was bedeutet „Jule“?   Es ist ein Projekt des Stadtjugendrings und verbindet die Wörter „Jugendarbeit“ und „Schule“ eben zu „Jule“. Neugierig nahmen die Erst- bis Viertklässler in Gruppen an verschiedenen Workshops teil, die einzelne Sportarten oder Organisationen vorstellen sollten.

Vertreten waren:

  • der Aktivspielplatz
  • das Technische Hilfswerk mit einem großen Einsatzfahrzeug
  • der Feldhockeyclub HTCW
  • der Rugby Club 2012
  • die Gardetanzgruppe der FG Versbach
  • die Wasserwacht Ortsgruppe Rimpar

 

 

Projekt: Märchen  im Schj. 2018/2019

Wir freuen uns immer sehr auf den Mittwoch. In der vierten Stunde kommt nämlich die Märchenerzählerin Frau Graf. Sie legt immer ein Tuch auf den Boden, zündet eine Kerze an und legt einen Koffer in die Mitte. Als erstes darf jemand den Koffer öffnen. Darin ist immer ein Gegenstand, der zu dem Märchen passt. Bevor es richtig losgeht, öffnen wir die Märchenwelt. Dafür holt sie einen goldenen Schlüssel. Sie dreht ihn und sagt dazu: „Krik“. Dann sagen wir „Krak“. Nun öffnet sich die Märchentür. Jetzt geht es richtig los. Frau Graf erzählt dann ausführlich und schön das Märchen. Wir hörten bis jetzt vier Märchen. Danach malen wir eine Szene aus dem Märchen nach. Eine Woche später versuchen wir es immer noch einmal, es selbst zu erzählen. Wir erinnern uns immer gut, weil wir es uns gut merken können, denn sie erzählt ja so schön. Wir finden es einfach nur ganz toll.

von Frederic (4a)

Milana (4a) hat einige ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen befragt, wie Ihnen die Stunde mit der Märchenerzählerin gefällt:

Josefine: Sie erzählt schöne Märchen und sie ist nett.

Precious: Am besten gefällt mir, wenn sie das Märchen erzählt.

Nadia: Es ist immer eine Überraschung, welches Märchen sie erzählt.

Anna-Maria: Mir gefällt, wie sie erzählt und wir dann malen dürfen.

Berfin: Ich finde es toll, dass immer ein Kind in den Koffer langen darf.

Maya und Linus: Uns gefällt, dass wir zu dem Märchen unsere Lieblingsstelle malen dürfen.

Deniz:  Mir gefällt, wenn sie sagt, dass sie sich freut, uns zu sehen. Gut finde ich auch, wenn wir alles vom Märchen der letzten Woche wiederholen. Schön ist es, wenn sie den Schlüssel dreht und wir die Märchentür mit einem Spruch öffnen.

Shaen: Es gefällt mir, wenn wir in den Koffer greifen und dann erraten dürfen, welches Märchen sie uns erzählen wird. Das „Krick-Krack“-Spiel finde ich toll.

Alexandra: Mir gefallen ihre Märchen, weil sie die gut erzählt und wir dann dazu malen können.

Matti: Man kann sich da richtig gut rein denken, wenn sie das Märchen erzählt.

Unterrichtsgänge

Zu vielen Themen machen wir Unterrichtsgänge, d.h. wir lernen vor Ort oder lassen uns von Fachleuten etwas erklären.

Kinder – Musik – Kunst
Ein großes Abenteuer im Kulturspeicher
Kinder der Gustav-Walle-Grundschule besuchten am 22. März den Kulturspeicher.Die Kinder der Klassen 3a und 4a lauschten dem 22. Gesprächskonzert des großen Orchesters des Matthias-Grünewald-Gymnasiums.

„Freiraumkinder“

Pausenhofaktionen

Jedes Frühjahr treffen sich Kinder, Eltern, Lehrkräfte und unsere Hausmeister, um unseren kleinen Pausenhof wieder zu verschönern. Mit Besen, Rechen, Astscheren, Farben und Pinsel sind für jeden Aufgaben dabei.

Neugestaltung des Mensa-Außenbereichs



Die Klasse 1b hat mit den Künstlerinnen Rita Kolb und Birgit Schmidt den Außenbereich der Grundschulmensa neu gestaltet. Eine feierliche Einweihung erfolgte im Rahmen des Ferienkreises am 26. Juli 2019 in Anwesenheit aller Grundschulkinder, ihrer Lehrerinnen und Eltern.

Umweltreinigungsaktion „Ramadama“

Am Mittwoch, dem 13. März 2019, war es wieder so weit. Die Klassen 3a und 3b trafen sich um 9:00 auf dem Schulhof an der Umweltstation. Hier gab es für alle Schüler und Schülerinnen eine Begrüßung und Einweisung zum Projektablauf der Müllsammelaktion von Claus Köhler (Projektorganisation – Quartiersmanagement Lindleinsmühle). Es wurden Handschuhe, Mülleimer, Müllsäcke und Greifzangen an alle Kinder verteilt und die Wegstrecke durch die Lindleinsmühle festgelegt.

Nun konnte es losgehen. Schon auf dem Schulhofgelände sammelten die Schüler und Schülerinnen fleißig Müll ein. Dann ging es durch die Nachbarschaft der Gustav-Walle-Grundschule. Es war erstaunlich, was die Kinder alles am Straßenrand, in Büschen, auf Spielplätzen oder auch vor den Wohnhäusern an sorglos weggeworfenem Müll gefunden haben. Nach fast zwei Stunden waren so gut wie alle Mülleimer und viele Säcke gefüllt und die Kinder waren erschöpft aber auch stolz auf das, was sie geleistet haben.

Zur Stärkung gab es zum Abschluss für alle Schülerinnen und Schüler noch eine warme Wiener mit Brötchen und ein Getränk in der Mensa. Vielen Dank gilt den Sponsoren: Kupsch-Markt, Rösner-Backstube und dem Getränkemarkt in der Versbacher Straße.



Ausflüge zur Eisbahn

Ein Ausflug zur Eisbahn für alle 2. – 4. Klassen steht jeden Winter auf dem Programm, so auch am 27. Februar 2019.






Besuche in Buchhandlungen

Flip/Flap oder Flup, die Bären, die in den dritten Klassen als „Gastschüler“ aufgenommen werden, sollen unsere Drittklässler motivieren, aufzuschreiben, was sie daheim mit ihrem „Gast“ Flip erlebt haben.

Zum Welttag des Buches bekommen unsere 4. Klässler kostenlos ein Buch von der Stiftung Lesen.

Oft wird die Bücherübergabe verbunden mit dem Besuch einer Buchhandlung, wo Buchherstellung, -vertrieb und Verlagswesen erläutert werden.


buchhandlung

Theater-AG

Unsere Lehrerin Frau Schramm, oft nebenberuflich als Regisseurin, Darstellerin oder Moderatorin auf Würzburgs Bühnen zu sehen und zu hören, übt jedes Jahr mit ihren ersten oder zweiten Klassen ein Stück für die Bühne ein. Wir lassen uns gerne überraschen, ob es ein Schattenspiel ist, oder die kleinen Darsteller ein Märchen vorspielen. Kindergartenkinder, Eltern und Grundschulkinder sind immer begeistert!


TSV Lengfeld Handball Bericht